DAS DORF VERANSTALTUNGSPROGRAMM KURSE UND SEMINARE EUER SEMINARRAUM VORHABEN

  < zurück

Archiv

 
 
 
Mittwoch, 20. Mai 2015 / ab 19:00 Uhr
  DIE NACHT DER PHILOSOPHIE

19:00 Sonja Meissl „WERTEN ANGESICHTS DER INDIFFERENZ DER LIEBE“
Meist selbstverständlich, kaum hinterfragt, begleitet uns der Wert durchs tägliche Leben.
Wir haben Werte, sprechen von Wertfreiheit, wollen Wertbeständigkeit, bauen auf Wertschöpfung, kommen mit Werten in Konflikt, umgeben uns mit Wertgegenständen und fragen uns, ob es das alles wert ist. Unser Leben ohne Wert scheint uns aber auch nicht lebenswert zu sein.
Und in der Tat – unser Denken und Handeln ist davon geprägt, etwas zu bewerten; wir schätzen ab, bemessen, betrachten, deuten und beurteilen in einem fort.
Mit philosophischen Denkanstößen und Gesprächen wollen wir uns fragen:
Was tun wir, wenn wir werten? Können wir das Werten sein lassen?
 
 
ab 21:00 SLAM - „WOFÜR ES SICH ZU LEBEN LOHNT ?!“
 
Zum ersten Mal findet heuer im Rahmen der „Nacht der Philosophie“ auch ein Poetry Slam statt. Nicht nur bekannte SlammerInnen aus ganz Österreich geben sich die Ehre, jede/r ist berechtigt mitzumachen.
 
Das Motto? Wofür es sich zu leben lohnt ?!
Die Jury? Das Publikum.
Die Regeln? Jede/r hat FÜNF Minuten Zeit selbst verfasste Texte zu präsentieren, Hilfsmittel sind nicht erlaubt, im Mittelpunkt stehen sowohl der Text als auch die Performance desselben. Mitzubringen sind mindestens ZWEI Texte (falls man ins Finale kommt).
Teilnahme berechtigt sind alle, auch Gruppen, sofern eigene Texte vorgetragen werden.
Anmeldung ? Einfach bis spätestens fünfzehn Minuten vor dem Beginn der Veranstaltung beim Moderator melden.
 
Moderation: MARKUS KÖHLE der godfather des österreichischen Poetry Slams.
Wir freuen uns auf literarisierte Philosophie ebenso wie auf philosophische Literatur!
FREIER EINTRITT!
Ausführlicherer Text HIER
Weitere Infos zur Nacht der Philosophie unter: www.gap.or.at



Bild

 
DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn N oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50