DAS DORF VERANSTALTUNGSPROGRAMM KURSE UND SEMINARE EUER SEMINARRAUM VORHABEN

  < zurück

Archiv

 
 
 
Freitag, 19. Feber 2016 / 20:00 Uhr
  VON EINSIEDLERN, GESPENSTERN UND NACHTIGALLEN

Gabriela Hütter und Peter Strauß lesen Geschichten aus
„IL DECAMERONE“ von Giovanni di Boccaccio (1313 – 1375)
Stimme: Anna Anderluh
Idee und Gestaltung: Brigitte S-Berchtold
 
1348 wütet in Florenz die Pest. Um dem Tod zu entgehen, ziehen sich sieben Damen und drei Herren der Gesellschaft auf einen Landsitz zurück, um das Ende des Sterbens in Sicherheit abzuwarten. Es wird gegessen, getrunken und getanzt. Es wird gesungen und es werden Geschichten erzählt.
 
* Für jeden Tag wird eine Königin oder ein König gewählt.
* Jene bestimmen den Ablauf des Tages und das Thema der Geschichten, die erzählt werden sollen.
* An jedem Tag muss jede Person eine Geschichte erzählen.
 
Peter Strauß, Gabriela Hütter und Anna Anderluh geben Boccaccios Erzählungen eine plastische und lebendige Form.
Die siebenhundert Jahre alten humorvollen, erotischen und psychologischen Texte blühen in ungeahnter Weise auf.
 
Ein ebenso vergnüglicher und erfrischender wie tiefgründiger Abend.
 
Eine Produktion des Theatervereins CLUB TH
Pay as you wish
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50


Bild

 
DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn N oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50