DAS DORF VERANSTALTUNGSPROGRAMM KURSE UND SEMINARE EUER SEMINARRAUM VORHABEN

  < zurück

Archiv

 
 
 
Samstag, 11. Feber 2017 / 20:00 Uhr
  BEUYS IM DORF. EINE HOMMAGE.

Am 27. Jänner 1983 flimmerte die legendäre Diskussionssendung ‚Club2’ über die österreichischen Fernsehgeräte, die Kultstatus erlangen sollte. Joseph Beuys, der polarisierende Aktionskünstler ("Jeder Mensch ist ein Künstler") war gekommen und wollte seinen Hut nicht lüften – ein Skandal.
Die Komponisten Philipp Tröstl und Hubert Bründlmayer nehmen das Audio- und Videomaterial der Sendung als Ausgangsbasis für ihre Musik. Über die Sprache, visuelle Projektionen und nicht zuletzt die Musik wird die Debatte sozusagen wieder „ins Leben gerufen“.
 
Beuys’ zentrale Aussagen über Umwelt, Kreativität, Geistesleben, Politik und nicht zuletzt die Kunst stehen dabei im Fokus.
Die von Beuys aufgeworfenen Fragestellungen haben über die Jahrzehnte nichts an Bedeutung und Aktualität eingebüßt, und müssen ins Gedächtnis gerufen werden.
 
PHILIPP TRÖSTL E-Gitarre, Keyboards, Laptop
HUBERT BRÜNDLMAYER Schlagzeug, Synthesizer
www.hubert-music.com/beuys.html
Freie Spende !
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50
 
Joseph Beuys


Bild

 
DAS DORF
1030 WIEN - OBERE VIADUKTGASSE 2/1
Ecke Obere Weißgerberstraße 21
Straßenbahn N oder O bis Radetzkyplatz,
3 Min. zu Fuß entlang der Schnellbahn Ri Donaukanal
Nähere Infos über sonstige Aktivitäten:
e-mail
oder telefonisch 01-208 26 50